16. Oktober 2011

Herbstpatziergang

Heute Nachmittag habe ich das sonnige, aber doch recht kalte, Wetter noch einmal für einen schönen ausgedehnten Spatziergang mit unserem Hund genutzt.

Strahlender Sonnenschein, ein tiefblauer Himmel, buntes Herbstlaub das unter den Füssen raschelt, hier und da das rote Hütchen eines Fliegenpilzes das aus dem Moos lugt und ein ordentlicher, stürmischer Herbstwind haben uns begleitet.







Da mich der Herbstwind doch ordentlich durchgepustet hat, gab es dann zu Hause zum aufwärmen und vorbeugen eventueller Erkältungen eine große Tasse Salbeitee mit Honig - lecker! Dazu hätte ich dann doch ganz gern einen Mandelspekulatius gehabt. Aber ich habe beim Einkaufen letzte Woche die Packung wieder ins Regal gelegt. Mir ist es doch noch etwas zu früh für "Weihnachtsgebäck". Aber appetiet hätte ich jetzt schon ...


Kommentare:

  1. Ach du kommst aus der DDR?
    Sehr interessant. Woher genau? Direkt Ost Berlin?
    Ich bin ja ein West-Berlin-Mädchen, aber mein Mann kommt aus dem Osten und abends ezählen wir uns gerne die damaligen Unterschiede von Ost und West :)
    Auch ein Grund, weshalb mich das Bernstein Amulett so reizt.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Mann ist auch im Erzgebirge geboren :)
    Wie hat dir Berlin gefallen?

    AntwortenLöschen
  3. dann wünsche ich dir jetzt schonal viel Spaß in Berlin :)
    Ich mag meine Stadt, aber ich bin froh, in einem grünen Randbezirk zu wohnen - fernab der hektischen Innenstadt.

    AntwortenLöschen