19. Dezember 2011

Buchempfehlung: Eismord von Giles Blunt

Nach meinem Reinfall mit "Der Skorpion" von Lisa Jackson, wollte ich erst einmal eine kleine "Krimipause" einlegen und gerade so kurz vor Weihnachten etwas "schönes" lesen. Doch dann hies es hier: Ließ einen Winter- oder Weihnachtskrimi!



Meine Wahl fiel auf "Eismord" von Giles Blunt. Den Autor kannte ich bis dahin noch nicht, und damit auch nicht die "Vorgeschichte" des Hauptprotagonisten Detectiv John Cardinal. Dieser trauert um seine geliebte Frau und versucht dennoch seine Arbeit zu machen. Dabei steht ihm seine langjährige Kollegin Lise Delorme zur Seite und versucht ihn aus seiner Trauer zu holen. Doch seine Frau kann er einfach nicht vergessen.

Doch mit der Lethargie ist es im beschaulichen Algronquin Bay vorbei, als in einer verlassenen Hütte am Trout Lake zwei Leichen gefunden werden. Nicht identifizierbar, da die Köpfe fehlen. Das einzige was bei den Ermittlungen vorerst herauskommt, ist, das es sich bei den Leichen um US-Bürger russischer Herkunft handelt, die im Pelzgeschäft tätig waren.

John und sein Team ermitteln tief in der angesehenen Pelzindurstrie, stolpern über weitere Leichen, geraten in einen gefährlichen Hinterhalt und in Detective John Cardinal erwacht die alte Leidenschaft.

Das Buch fängt spannend mit einer komplett anderen Geschichte an, gefüllt mit Leidenschaft, Heimlichkeit und Sehnsucht, schon kurz darauf wird sie zu einem Kampf ums Überleben und eine gefährliche Hetzjagd. Als Cardinal und Delorme ins Spiel kommen bleiben natürlich auch nicht die kleinen Spitzen aus, die sich die beiden gerne zu werfen und die einen schmunzeln lassen. Auch für die beiden nehmen die Ermittlungen immer wieder neue Wendungen und ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. Für mich ist dieses Buch echt gelungen. Es ist spannend und reißt einen gleich mit. Ein Werk, das man sich als Thriller-Fan nicht entgehen lassen sollte.

" Eismord" - Giles Blunt - Droemer (2. November 2011) - 416 Seiten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen