18. März 2012

Minimarmorkuchen und Frühlingsgefühle - Sonntagssüß

Heute melde ich mich auch mal wieder aus der Versenkung. Der Frühling ist inzwischen auch bei uns hinterm Wald angekommen und verwöhnt uns mit Sonne und angenehmen Temperaturen.

Ich habe mich über die Schneeglöckchen, die überall aus dem Boden schießen, erfreut, wundere mich hin und wieder WO sie überall wachsen, habe den Garten aufgeräumt, den alten Johannisbeerstrauch beschnitten, ein paar alte Sträucher die mich schon länger störten ausgebuddelt, die ersten Marienkäferchen und Hummeln gesichtet und Nachmittags bei einem leckeren Eisbecher auf der Terasse dem Schnee bei schmelzen zugeschaut.


Da das Wetter heute nicht ganz so sommerlich ist, gab es statt Eis Kuchen. Zusammen mit dem Töchterchen haben wir, mehr oder weniger, nach Rezept Minimarmorkuchen mit Kokos gebacken.


Dafür ca. 150 g weiche Butter, 150 g Zucker, 3 Eier und etwas Salz schaumig schlagen. 200 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 20 g Kokosmilchpulver und etwas Wasser unterrühren.

Dann den Teig halbieren und in die eine Hälfte 25 g Kokosraspel und in die andere Hälfte 1 El Kakao und einen geschmolzenen Schokoweihnachtsmann (oder etwas Kufertüre) rühren. Die Minikuchenform mit Butter fetten und erst den hellen, dann den dunklen Teig in die Form füllen. Mit einem Holzspieß spieralförmig durchrühren und das ganze 25 Minuten bei 180 °C im Ofen backen.

Nach dem Backen aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen. Für die Glasur Puderzucker und etwas Zitronensaft verrühren und die kleinen Kuchen eintauchen. Mit Zuckersträußeln besträuen und genießen.

Der Vorteil, die Reste kann man wunderbar einfrieren. Dafür aber besser auf die Glasur verzichten und diese nach dem auftauen frisch machen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!



Kommentare:

  1. Ja, dieses frühlingshafte Wetter ist wirklich herrlich, nicht wahr? Ich fühl mich sofort viel lebendiger.
    Eure Gugelhüpfchen gefallen mir sehr - so sehr, dass ich plötzlich das dringende Bedürfnis verspüre, mir auch so eine Form zuzulegen. Wenn doch die Geschäfte sonntagsabends nur offen hätten... Ich würde auf der Stelle loslaufen!
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  2. Du warst aber fleißig! Ich hab mein Wintergewand aus dem Schrank geräumt und die Sommergarderobe eingeräumt. Und natürlich die Sonne am Balkon genossen :)
    Dein Gugelhupf sieht super aus, und Marmor zieht bei mir immer!

    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  3. Boah! Der Kuchen sieht oberlecker aus!!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen