23. April 2012

April, April ...

macht was er will! Heute war mal wieder ein typischer Aprilwettertag: heute Vormittag hat die Sonne geschienen, gegen Mittag hat es sich eingemummelt und heute Nachmittag, als ich endlich zu Hause war fing es an zu regnen. Gegen Abend kam dann aber wieder die Sonne hervor.

Der April ist aber nicht nur der Monat mit dem wechselhaftem Wetter, er ist auch der Monat, in dem es anfängt zu grünen und zu blühen. Endlich wird es auch bei uns Frühling!


Schlüsselblumen, Veilchen, Gänseblümchen, Huflattich ... langsam wird es bunt auf den Wiesen und im Garten und seit gestern haben die ersten Tulpen ihre Knospen geöffnet. Jeden Tag entdecke ich etwas neues im Garten oder beim Spatziergang mit Hund und Kind am Wegesrand.



Der Kater hat seine Schlafgewohnheiten auch schon angepasst. Er verbringt den ganzen Vormittag bis zum späten Nachmittag schlafend im Bett und den Rest des Tages und die Nacht ist er draußen unterwegs. Meist bekomm ich ihn dann nur mal hin und wieder zwischen Büschen und Sträuchern zu gesicht.


Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Huhu,

    auch wenn der April seinem Namen alle Ehre macht, es ist doch schön anzusehen, wie nun alles ergrünt und blüht. Bei uns sind auch die ersten Tulpen aufgegangen....so schön :)

    Wunderschöne Bilder aus deinem Garten und einen süßen Kater hast du.

    Danke auch für deinen lieben Kommentar, freut mich, wenn dir meine Deko gefällt. Gelb ist im Moment meine Farbe *lach*

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  2. :D, immer her mit den Ergebnissen ;D Deine Bilder vollbringen bei mir zwar kein Hungergefühl, aber dafür das Gefühl nach Sonnenstrahlen, die meinen Rücken wärmen und Gras, dass unter meinen nackten Füßen kitzelt! Sehr schön!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  3. schön, den Frühling so einfangen zu können :-)

    lieben Gruß,
    Tabea

    AntwortenLöschen