8. April 2012

weiße Ostern mit Hefezopf

Du meine Güte, heute Nacht hat es bei uns tatsächlich geschneit! Dicke Flocken haben uns auch den ganzen Vormittag begleitet, doch jetzt versucht sich die Sonne durch die dicke Wolkendecke zu kämpfen. Ich hoffe sie gewinnt, damit wir heute Nachmittag noch einen schönen Spatziergang machen können.

Während heute Morgen draußen eher Weihnachtswetter herrschte, haben wir schön gemütlich unser Osterfrühstück mit selbstgefärbten Eiern und leckerem, selbstgebackenem Hefezopf genossen.


Zu Ostern gehört ja so klassisches Hefegebäck irgendwie dazu, allerdings bin ich nicht gerade ein begnadeter Hefteigbereiter. Meistens habe ich eine kleine, harte Kugel, weil der Teig nicht richtig aufgegangen ist. Diesmal habe ich etwas getrickst und mir von meiner Mutter den Brotbackautomaten geliehen und den Teig damit gemacht. Einfach Perfekt!


Heute Nachmittag gibt es bei meiner Mutti selbstgebackenen Sägespähnekuchen, darauf freu ich mich schon.

Genießt das Osterwochenende!

Kommentare:

  1. Huhu,

    na das klingt doch nach einem sehr leckeren Osterfrühstück, sieht auf den Bildern auch sehr lecker aus :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  2. Haha, bei meinen Eltern im Rheinland war es gerade genau umgekehrt mit dem Wetter. Gestern den ganzen Tag Sonnenschein, heute regnet es. Bin eben wieder hier in Heidelberg angekommen, hier regnet es jetzt auch :/

    So einen selbstgebackenen Hefezopf finde ich ganz klassisch und wunderbar für Ostern. Dein "Eierkarton" ist auch total süß, der ist aus Porzellan, gell? Aber was um Himmels Willen ist Sägespänekuchen?? :D

    AntwortenLöschen