20. Mai 2012

Ich und meine Rolle - Sonntagssüß

Bei strahlendem Sonnenschein habe ich mich heute meinem absolutem "Angstgegner" in Sachen Backen gestellt.

Der Biskuitrolle!

Oft beneidet, oft geplant und dann, aus Angst es könnte nix werden, wieder gelassen. Aber heute war der Tag der Tage, heute wurde gerollt! Und das, wo ich nur noch exakt die 5 Eier im Haus hatte, die ich für den Biskuitboden brauchte. Ich hatte nur einen Versucht ...


Was soll ich sagen, ich habe mich an die Anleitung bzw. das Rezept gehalten (was bei mir normalerweise eher nicht vorkommt) und frohgemutes wurde Biskuitteig gebacken und in ein gezuckertes Geschirrtuch gewickelt. Wieder entrollt wurde dieser mit Erdbeermarmelade, geschlagener Sahne und gewürfelten Erdbeeren bestrichen und wieder eingerollt. Zugegeben, ich hätte etwas enger rollen können, aber irgendwie ging das mit der Menge "Füllung" nicht.


Das Röllchen dann noch mit Sahne, Erdbeeren und Zitronenmelisse dekorieren und zusammen mit der begeisterten Familie auf der Sonnenterasse geniesen. Das Tochterkind hat tatsächlich zwei ganze Stücke verdrückt.

Für einen perfekten Sonntag, eine fast perfekte Erdbeer-Biskuitrolle! Meine Mutter hat gleich eine für den 60. Geburtstag meines Vater nächste Woche bestellt. Hoffentlich klappt diese dann genauso gut ...

Kommentare:

  1. Versuch macht kluch (toller Spruch :-D)
    Sieh sehr gelungen und lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Zu meiner Schande habe ich das Perfekte Dinner noch nie angesehen, aber die Regeln weiß ich trotzdem, irgendwie jedenfalls ;D, deine Rolle sieht ja soooo köstlich aus!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen