5. Mai 2012

lilac decoration

Endlich Wochenende! Endlich ausschlafen (sofern man das mit einer 6jähren kann) und denn Tag ganz entspannt beginnen. Heute Morgen hat auch noch die Sonne ins Zimmer gelacht und uns auf unserem Bummel durchs Städtchen begleitet. Dabei habe ich ganz bewusst einen Bogen um Blumenladen, Baumarkt und Co gemacht, Garten und Terasse dürften versorgt sein. Vorallem, weil der Garten noch dieses Jahr etwas umgestalltet wird.


Kurz nach Mittag zog dann ein kleines Gewitter auf. Es wurde dunkel, donnerte, blitze und schauerte. Der Hund saß neben mir und zitterte ... die alte Angstbeule. Die Zeit des kurzen Gewitterschauers habe ich genutzt, um eine Ecke im Wohnzimmer neu zu dekorieren. Seit ich die Osterdeko weggeräumt habe, ist noch nicht viel Neues und Schönes bei uns eingezogen. Das ist meistens so, denn im Sommer sind wir ja eh mehr draußen als drin.


Vor Jahren habe ich von meinem Schwiegervater zwei Zweige künstlichen Flieder geschenkt bekommen. Ich liebe Flieder! Aber der "Echte" ist mir da schon lieber - allein der Duft ... Doch der Flieder im Garten ist noch nicht so weit. Bald - fals nicht noch mal ein Fröstchen drüber geht - kann ich auch mit echtem Flieder aus dem Garten das Wohnzimmer füllen. Doch bis es soweit ist, tut es auch der Künstliche. Der ist mir kürzlich wieder in die Hände gefallen und heute habe ich ihn kurzerhand für die Deko verwendet.


Nachdem sich das Gewitter verzogen und es auch leider aufgehört hat zu regnen, war ich noch im Garten Rhabarber pflücken, damit wird morgen gebacken! Mit dem versprochenem Regen aus dem Wetterbericht war es bis jetz auch nichts. Dabei würde der Garten das Nass so dringend brauchen ...

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht erkannt hätte, dass der Flieder künstlich ist, wenn du es nicht geschrieben hättest. Ich finde deine Deko so wunderschön. Der Vogelkäfig ist ein absoluter Hingucker....schön schön schön :)

    LG und einen schönen Sonntag.
    Amarilia

    AntwortenLöschen