10. Juni 2012

Schoko-Heidelbeerkuchen - Sonntagssüß

Bäh, wer hat denn dieses Wetter bitteschön bestellt! Heute Morgen noch trüb und irgenwie schwül, so richtiges Kopfwehwetter (die habe ich nämlich schon den ganzen Sonntag) und dann, kurz nach Mittag fing es an zu regnen.

So hatte ich mir den Sonntag nicht gerade vorgestellt. Zum Glück hatte das Töchterlein besuch von einer kleinen Freundin und war zumindest über den Nachmittag schwer beschäftigt.

"Mama, du musst jetzt alleine spielen, wir haben nämlich keine Zeit!" - Ähm, ok, geht klar! ;o)


Damit dieser verregnete, kopfwehlastige Sonntag wenigstens einen Lichtblick hat, habe ich einen leckeren und sehr schokoladigen Heidelbeerkuchen gebacken. Denn nichts hilft bekanntlich besser gegen den Schlechtwetterblues als Schokolade!


Zubereitung:

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen und das Eiweis mit einer Priese Salz steif schlagen. Weiche Butter mit Zucker schaumig schlagen, dann nach und nach das Eigelb unterrühren.


Haselnüsse, Mehl, Zucker und die flüssige Schokolade unter die Butter-Eigelb-Creme rühren, dann langsam den Eischnee unterheben.


Den Teig in eine gefettete Springform füllen und 2/3 der Heidelbeeren darauf verteilen. In den vorgeheizten Backofen (190°C)geben und ca. 40 Minuten backen. Nach 30 Minuten Backzeit die restlichen Heidelbeeren über den Kuchen streuen.


Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben und mit geschlagener Sahne servieren.


Hoffentlich wird die neue Woche wenigstens Wettertechnisch etwas besser, auch wenn ich dafür nicht viel Hoffnung habe. Denn bei uns in der Region findet das größte Volksfest im Erzgebirge die Kät statt und da ist, statisch gesehen, nahezu immer schlechtes Wetter!

Macht es euch heute Abend noch ein bisschen gemütlich und genießt den Sonntag!

Kommentare:

  1. Der Spruch deiner Kleinen ist ja echt klasse! Sieht lecker aus. Ach und noch viel Spaß beim alleine spielen, hihi ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Haha, deine Tochter ist ja klasse! Du hast dich dann aber bestimmt auch ganz brav und ruhig mit dir selbst beschäftigt und hast nicht gequengelt, oder? ;D Jetzt muss deine Kleine nur noch lernen, auch so tollen Kuchen zu backen, wenn DU mal keine Zeit zum Spielen hast :)

    Ach, und was die Schuhgeschichten betrifft, bin ich jetzt ja schon ein wenig neidisch auf dich. Du kannst dich quasi entscheiden, was besser zur Situation passt und worauf du Lust hast :)

    AntwortenLöschen
  3. Lecker...DANKE fürs Rezept werde ich auch versuchen:)
    ♥Doris

    AntwortenLöschen