23. Juli 2012

Lovely Berries - Johannisbeeren

Nach den Erdbeeren, sind jetzt auch die Johannisbeeren in unserem Garten erntereif.


Wir haben einen, geschätzte, 80 Jahre alten roten Johannisbeerstrauch in der Ecke unseres Gartens stehen und dieser träft jedes Jahr viele, leckere, saure, rote Beeren.


Die habe ich bereits als Kind immer direkt vom Stauch genascht und meine Oma hat immer Marmelade und Saft daraus gemacht. Ich kann mich noch gut daran erinnern, das ich beim pflücken und abträubeln (abstielen) helfen musste und das gehörte nicht gerade zu meinen Lieblingsaufgaben. Beim pflücken hilft mir das Töchterlein ja noch, aber das abstielen ist jetzt meine Aufgabe und ich mache es noch immer nicht gerne.


Im Laufer der nächsten Tage/Wochen werden die kleinen Beeren zu Marmelade, Chutney, Kuchen usw. verarbeitet und ein Teil wird in den Kälteschlaf versetzt um uns im Winter mit Vitaminen zu versorgen.

Ich persönlich mag die Beeren, genau wie in meiner Kindheit bei Oma,am liebsten einfach so mit Zucker.

So, ich geh dann mal Beeren pflücken ...

Kommentare:

  1. Oh, Johannisbeeren... ich hab da ganz ähnliche Kindheitserinnerungen wie du, meine Oma hatte auch welche im Garten und ich habe die immer mit den Zähnen direkt alle in einem Rutsch vom Stiel abgeribbelt :D Ja, per Hand abstielen ist echt eine mühselige Arbeit. Aber es sieht alle so hübsch und dekorativ aus bei dir, da würde ich mich glatt mal zu dir in den Garten setzen und helfen :D
    Und hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich drück dir die Daumen, dass der Wetterbericht auf so lange Zeit unzuverlässig ist und am Wochenende trotzdem die Sonne scheint!

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, Johannisbeeren, sehr lecker!

    AntwortenLöschen