29. November 2012

Alles weiß ...

Seit heute Nacht schneit es bei uns ununterbrochen. Aber nicht etwa schönen luftig, leichten, weichen Pulverschnee. Nein, dicken, pappigen Matschschnee! Dazu weht ein echt heftiger Nordwind und alles in allem haben wir ein Wetterchen, bei dem ich nicht mal den Hund vor die Türe jagen würde.


Leider wollte aber eben jener Hund doch noch mal raus und so habe ich mich, schweren Herzens, eingemummelt und bin mutig in den Schneesturm raus.


Da ich auf unserem kurzen spatziergang nur das Handy dabei hatte, sind die Bilder diesmal von der Qualität nich ganz so toll, aber ich wollte euch den Schnee nicht vor enthalten. Denn soviel ich weiß schneit es nur in Bayern und bei uns im Erzgebirge. Bis ins Flachland hat er es wohl nich geschafft, logo, wenn es alles hier abläd.


Da der Schnee so nass und schwer ist, konnten viele Bäume die Last nicht mehr tragen und sind umgestürzt. Einige hat es sogar entwurzelt. Hier herrscht das totale Chaos, zumindest auf den Straßen und ich bin echt froh, noch Krankgeschrieben bin und nicht zur Arbeit muss.


Aber für die Adventsstimmung ist so ein bischen Schnee schon gut, das muss ich jetzt mal zugeben.

Kommentare:

  1. Wow, Wahnsinn. Da hat es bei euch aber wirklich ordentlich geschneit. Bei uns ist noch nichts von Schnee zu erkenn, bin mal gespannt, wann der hier auch bei uns eintreffen wird.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  2. Peggy und RoJu melden auch ca 15-20 cm nasses, weißes Iggit- Zeug.
    Liebe Grüße aus HOT an die Bande !!

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Was für eine herrliche Schneepracht!
    LG Nati

    AntwortenLöschen
  4. Schnee hat eigentlich immer eine faszination, ich kann aber dein klagelied dennoch verstehen, es ist dann doch zu viel des Guten, wenn sogar Bäume die Last einfach nicht mehr tragen können.

    Und doch bin ich froh solch gigantischen Bilder zu sehen, in Berlin ist es eher unwahrscheinlich solche schneemassenfotografieren zu können.

    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen