14. Januar 2013

Kleines Lebenszeichen

Ihr Lieben, es ist nicht nur das graue, trübe Jännerwetter daran Schuld, das ich mich seit Beginn des neuen Jahres hier so rahr mache - nein, hier haut es ein Familienmitglied nach dem nächsten um. Erst hatte ich mit einer fießen Bronchitis zu kämpfen und jetzt, da ich über den Berg bin und mich wieder richtig fit fühle, bekommt das Töcherlein einen üblen und heftigen Infekt. So richtig das volle Programm: Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, hohes Fieber und was da sonst noch so dazu gehört.


Während draußen die Natur doch noch vom Schnee geküsst wurde, gibt es hier weiterhin schnöde Hühnerbrühe/Hühnersuppe, weht der Duft von Hustenbalsam und Kräutertee durch die Wohnung, wurde mit Hustenbonons, Fieberthermometer und Medizinfläschchen dekoriert und die einzigen Dinge wir zur Zeit unternehmen sind kuscheln, schmusen, trösten, vorlesen und schlafen.

Auf bessere Tage hoffend wünsche ich euch allen eine schöne und vorallem gesunde Woche!

Macht's euch kuschelig


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen