6. Januar 2013

Winterweiß

So langsam geht es mir etwas besser, wenn sich auch der Husten noch sehr hartnäckig hält und den Göttergatten nachts den Schlaf raubt. Gestern hat er mich doch tatsächlich aus dem Schlafzimmer verbannt ... Falls von euch noch jemand ein gutes Hausmittel gegen festsitzenden Husten hat, immer her damit.


Während es draußen schon seit Tagen regnet und der kleine Bach vor der Haustür zum reißenden Fluss geworden ist, habe ich unserer Wohnung "entweihnachtet". So kurz nach Silvester ist mir immer mehr nach etwas leichtem, luftigen und ich sehne mich schon jetzt nach Frühling.


Dekoriert habe ich für den Winter (der sich eher wie November anfühlt) mit viel weiß, Kerzen und Zapfen.


Es ist auch nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Frühblüher hier einzug halten werden. Immerhin habe ich in der Garage ein paar Töpfchen mit Perlhyazinthenzwiebeln stehen, die durch die warmen Temperaturen schon ein bisschen ausgetrieben haben. Die habe ich schon im Herbst eingepflanzt und dann kühl und dunkel gestellt. Mal sehen ob das vorziehen im Töpfchen funktioniert.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche

und macht's euch kuschelig




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen