6. Februar 2013

Kohlrabie - Zuccini - Cremesuppe

Da haben sich doch glatt zwei kleine Kohlrabi und eine Zuccini im Gemüsefach meines Kühlschrankes versteckt. Und jetzt, wo die beiden nicht mehr so ganz knackig frisch waren, kamen sie rausgekrochen und wollten noch schnell, bevor sie schlecht werden, in etwas leckeres verwandelt werden. Klar, nur in was? Was macht man zwei Kohlrabi und einer Zuccini? Genau, Suppe! Nur welche? Einen deftigen Eintopft oder doch lieber ein zartes, cremiges Süppchen? Ich habe mich für letzteres entschieden, denn obwohl ich Cremesuppen sehr gern mag, gibt es die hier viel zu selten.


Für die Kohlrabi-Zuccini-Cremesuppe braucht ihr:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 kleine Kohlrabi
1 Zuccini
3 kleine Kartoffeln
1 Liter Gemüsebrühe
etwas Sahne
Salz, Pfeffer
etwas Räucherlachs

Für die Suppe Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zuccini waschen und in grobe Stückte schneiden. Das Gemüse zu Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und kurz mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und gut 20 bis 30 Minuten kochen lassen. Wenn das Gemüse weich ist, mit dem Pürierstab die Suppe durchmixen, mit Salz und Pfeffer abschmeken und mit Sahne verfeinern.


Den Räucherlachs in dünne Streifen schneiden. Die Suppe in Teller oder Schüsseln füllen und mit Räucherlachsstreifen dekorieren.

Macht's euch kuschelig






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen