31. Dezember 2014

{Zum Jahreswechsel} - Silvester-Schoko-Cupcakes

Ich hoffe ihr habt alle ein wunderschönes, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben verbracht. Und kaum sind die ersten Feiertage vorbei, stehen die nächsten vor der Tür.

Und die, das gebe ich jetzt hier mal so ganz offen und ehrlich zu, die mag ich so gar nicht. Ich habe für Silvester und Neujahr überhaupt nichts übrig. Wenn es nach mir ginge, könnte man die getrost aus der Liste der Feiertage streichen. Warum? Das weiß ich ehrlich gesagt selbst nicht so genau. Vielleicht weil ich nicht so das "Partygirl" bin und ich lieber einen ruhigen, gemütlichen Abend auf der Couch verbringe. Vielleicht auch, weil es mir echt missfällt, das es Menschen gibt, die jedes Jahr zig Euros für Feuerwerk ausgeben (meist sind das genau die Menschen, die das ganze Jahr rum jammern das sie kein Geld haben) und das Geknalle und Gezische den meisten Tieren einfach nur Angst macht. Auch ich persönlich kann dem so gar nichts abgewinnen. Für mich ist das so, als würde ich den 100 Euro-Schein gleich so anzünden.


Mal ganz davon abgesehen, was ändert sich denn einen Tag später? Gar nichts! Alle guten Vorsätze sind eine Woche später vergessen. Will ich mein Leben wirklich ändern, brauche ich dafür kein Silvester ... denn das kann ich an jedem anderen Tag des Jahres genauso gut.

Wenn jemand allerdings an den Feiertagen arbeiten muss, dann habe ich dafür natürlich den größten Respekt. Meine Mutter arbeitet im Altenpflegeheim, und muss Silvester zur Frühschicht. Der Mann meiner Freundin arbeitet im Krankenhaus und muss Silvester zur Spätschicht und mein Mann, der Polizist, muss Neujahr zur Frühschicht ... Während wir feiern und es uns gut gehen lassen, müssen viele Menschen arbeiten und viel Familien auf eben diesen jemand verzichten.


Wenn es sich jetzt diese Leute auf Arbeit etwas schön und feierlich machen, dann finde ich das gut. Darum war ich auch sofort "Feuer und Flamme" als mich meine Mutter gestern Abend gebeten hat, ihr ein paar Cupcackes zu backen. Am Silvestertag bringt jeder der Kollegen etwas mit, und dann wird gemütlich gefrühstückt. Also habe ich ein Blech Schoko-Cupcakes gebacken und die, passend zu Silvester dekoriert. Denn wenn ich ganz ehrlich bin, ich würde schon ganz gern mal eine Silvesterparty ausrichten und für lecker Essen und einer tollen Deko sorgen. Das wäre wiederrum genau mein Ding! ;-) Aber da es das nicht gibt, und wir es uns zu Hause kuschlig machen, habe ich wenigstens die Silvester-Cupcakes ordentlich aufgehübscht.



Für die Deko habe ich Palmwedel, die man für Cocktails oder Eisbecher verwendet, als "Feuerwerk"-Ersatz in die Cupcackes gesteckt und ein paar Kleeblätter gebastelt. Für die Kleeblätter habe ich ein quadratisches Stück Papier 2 mal gefaltet und dann Herzförmig ausgeschnitten. Dann noch mit Goldstift Neujahrswünsche drauf geschrieben und mit Klebeband an einen Zahnstocher geklebt. Meine Mutter war total begeistert. Und ich hoffe ihre Kolleginnen im Pflegeheim sind das auch.


Wenn ihr jetzt auch noch was süßes für eure Silvesterparty braucht, habe ich hier das Rezept für meine Silvester-Schoko-Cupcakes



Und mit diesem süßen Glücksfeuerwerk verabschiede ich mich auch für dieses Jahr und wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein wunderschönes und erfolgreiches Jahr 2015!


Prost und Happy New Year!!

1 Kommentar:

  1. Mmmhhh .... die Muffins sehen toll aus und ich danke dir für das Rezept.
    Die Zeit rennt ...... Nur noch wenige Stunden bleiben uns vom Jahr 2014. Ich möchte die Zeit nutzen und dir, liebe Katrin, einen guten Rutsch in ein glückliches, friedvolles neues Jahr zu wünschen!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen